Automation Blue

Daten versilbern

Ganz gleich ob es sich um die Energie-, die Wasserbranche, Behörden oder die Industrie handelt: Bei allen Unternehmen und Institutionen fallen durch die stark zunehmende Digitalisierung eine Unmenge von Daten an. Das Unternehmen Kisters hebt jetzt mit seiner Data Analytics Platform Potenziale für profitablere Geschäftsprozesse.

Die Daten befinden sich oft ungenutzt in Datenbanken, obwohl sie wertvolle Informationen enthalten, aus denen die Unternehmen Profit schlagen können. Und zwar sowohl hinsichtlich der Optimierung ihrer Geschäftsprozesse, der strategischen Ausrichtung als auch bezüglich der Profilierung gegenüber dem Mitbewerb.

Mit der neuen Data Analytics Platform bietet Kisters jetzt eine leistungsfähige Lösung, mit der die Firmen in der Lage sind, relevante Erkenntnisse aus ihren Massendaten zu ziehen. Das Besondere daran: Hier wird erstmalig eine generische Big Data Lösung mit fachspezifischer Software und Know-how hinsichtlich des jeweiligen Marktes oder Anwendungsgebiets kombiniert. So gelingt es den Anwendern, nicht nur einfache datengetriebene Auswertungen ihrer Geschäftsprozesse zu generieren.

Die Analysen haben immer den direkten Bezug zum Markt und bieten so einen deutlichen Mehrwert. Sie reichen von der Beschreibung der Ist-Situation (Descriptive Analytics) über verlässliche Prognosen hinsichtlich der Eintrittswahrscheinlichkeit von Ereignissen sowie der Vorhersage von Geschehnissen unter dem Einfluss sich ändernder Konditionen (Predictive Analytics) bis hin zu Handlungsempfehlungen (Prescriptive Analytics).

Auf dieser Grundlage liefert die Data Analytics Platform die Basis für fundierte unternehmerische Entscheidungen. So profitieren die unterschiedlichsten Branchen von der intelligenten Lösung aus Aachen: Netzbetreiber gewinnen beispielsweise absolute Transparenz hinsichtlich Zustand und Performance ihrer Assets, die es ihnen ermöglicht, mit geeigneten Maßnahmen ein Plus an Netzstabilität und Versorgungssicherheit zu garantieren.

Auch die EVU profitieren von der Data Analytics Platform, zum Beispiel bezüglich der Vorhersage der Stromproduktion von Blockheizkraftwerken (BHKW), die an der Strombörse verkauft werden soll: Mithilfe der Kisters-Lösung können die Betreiber Kraftwerkfahrpläne analysieren, optimieren und die erzeugte Strommenge mit einer sehr hohen Prognosegüte vorhersagen, sodass monatlich bei einzelnen BHKWs Einsparungen von bis zu 60.000 Euro möglich sind. Wasserversorger wiederum sparen unter anderem im Rahmen der Optimierung ihrer Pumpensteuerung spürbare Kosten. Hochwasservorhersagen gewinnen durch adaptive, statistische Prognosealgorithmen im Vergleich zu herkömmlichen Systemen deutlich an Zuverlässigkeit und Präzision.

Auch im Industrie-4.0-Umfeld kann die Data Analytics Platform ihre Stärken voll ausspielen. So zum Beispiel zur Verbesserung der Fertigungsprozesse in der Raumfahrtindustrie oder bei jeglichen Produktionsprozessen, bei denen Massendaten erfasst werden.

Verwandte Themen
KOMMUNAL 4.0: Fragebogen zur Digitalisierung online weiter
Forschungsprojekt entwickelt Reifegradmodell für die Wasserversorgung 4.0 weiter
SPS IPC Drives 2017: Internationale Plattform zeigt zukunftsweisende Technologien weiter
Modulare Stellantriebe sparen Platz und Kosten weiter
Hygienische Gehäuseoption für Messumformer, Durchflussmessgeräte und Sensoren weiter
Leckageüberwachung mit Durchflusssensoren von SIKA weiter

Relevante Publikationen für Sie: