Automation Blue

Netzqualitäts-Messgerät

Das UMD 710A von PQ PLUS GmbH, ist ein kompaktes High-End Netzqualitätsmessgerät zur Montage auf der DIN-Hutschiene. Es misst 4-phasig Strom und Spannung mit bis zu 3 Tarifen im 6-Quadranten-Betrieb in Klasse 0,05 und damit die Arbeit in Klasse 0,2 s, sowie alle üblichen Netzgrößen, z. B. Oberschwingungen.

Mit dem fünften Anschluss können Fehlerströme kontinuierlich gemessen werden. Das Gerät bildet die Netzqualität nach EN 50160, Class A; EN 61000-2-4; EN 61000-4-30, EN 61557-12, EN 62053-22 ab und ist nach Klasse A zertifiziert. Es besitzt einen großen 512 MB-Datenlogger. Über die Ethernet-Schnittstelle kann auf das Gerät zugegriffen und über den dazugehörigen Webserver Live-Messwerte über den Webbrowser betrachtet werden. Damit sind auch Internetprotokolle wie NTP einlesbar und es lassen sich SPS-Systeme und Gebäudeleitsysteme einfach anbinden. Vier digitale Eingänge überwachen die geforderten Schaltzustände der Schutzgeräte. Eine serielle RS485-Schnittstelle ist integriert, mit der zu Fernwirkgeräten kommuniziert werden kann. Mit dem Firmware-Modul Go werden Oszilloskopfunktionen für Strom und Spannung aktiviert und Triggersignale für Grenzwertereignisse eingestellt (Auflösung 70μsec). Mit dem Softwaremodul PQA wird die Spannungsqualität kontinuierlich aufgezeichnet und ausgewertet. Das Gerät ist für die Messung am Übergabepunkt von der Erzeugerstation ins MS-Netz nach der neuen AR4110 geeignet.

Verwandte Themen
PROFINET I/O als Option für magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte weiter
AUMA automatisiert Trinkwasserverteilung in Oman weiter
Smarte Drucksensorik für die Industrieautomatisierung weiter
Funk zwischen Anlagen und Messgeräten weiter
Endress+Hauser auf der SPS IPC Drives 2017 weiter
Stromversorgung für dezentrale Steuerungen weiter

Relevante Publikationen für Sie: