Automation Blue
So funktioniert Conexo: Jedes Ventil und jede relevante Ventilkomponente, wie Körper, Antrieb und Membrane, ist durch Serialisierung eindeutig rückverfolgbar und anhand des RFID-Readers, dem Conexo Pen, jederzeit auch in der Anlage auslesbar. Die auf mobilen Endgeräten installierbare Conexo App erleichtert und verbessert nicht nur den Prozess der „Installation qualification“, sondern macht auch den Wartungsprozess noch sicherer und dokumentierbarer. Bild: Gemü-Video auf www.gemu-group.com

Gemü von der Allianz Industrie 4.0 ausgezeichnet

Mit dem innovativen Conexo System wurde Gemü als einer der Preisträger des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet.

Das Land Baden-Württemberg zeichnet mit diesem Wettbewerb Unternehmen aus, die innovative Lösungen zur intelligenten Vernetzung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen bereits heute in ihrem Unternehmensalltag entwickeln und umsetzen. Neben dem Innovationsgrad wird bei der Bewertung vor allem auf die Praxisrelevanz für Industrie 4.0 geachtet. Gemü erhält als Preisträger eine Ehrenurkunde zur Auszeichnung als einer der „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“. Zusätzlich werden die prämierten Unternehmen auf der Internetseite der Allianz (www.i40-bw.de) gelistet und in den Kompetenzatlas des Landes Baden-Württemberg aufgenommen. „Conexo überführt das Schlagwort Industrie 4.0 in echten Kundennutzen. Es freut uns, dass dieser Ansatz Beachtung findet“, so Marco Becker, Leiter Vertriebsmarketing.

Bereits vergangenes Jahr präsentierte Gemü unter dem Namen Conexo die Zukunft intelligenter Ventiltechnologie. Durch das Zusammenspiel von Ventilkomponenten, die mit RFID-Chips versehenen sind und einer IT-Infrastruktur, bestehend aus einer mobilen und einer stationären Softwarelösung, trägt das Conexo System aktiv zur Erhöhung der Prozesssicherheit bei. Gemü Conexo hilft die Abläufe in den Anlagen noch besser verstehen und interpretieren zu können, immer mit dem Blick auf das übergeordnete Ziel: Die Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit.

Verwandte Themen
KSB erhält viertes Vorstandsmitglied und Vorstandssprecher weiter
KOMMUNAL 4.0: Fragebogen zur Digitalisierung online weiter
Forschungsprojekt entwickelt Reifegradmodell für die Wasserversorgung 4.0 weiter
SPS IPC Drives 2017: Internationale Plattform zeigt zukunftsweisende Technologien weiter
Die Medias 2018 sind da weiter
DIMATEC und GIMAT bilden auf dem deutschen Markt eine Allianz weiter

Relevante Publikationen für Sie: