Automation Blue

Yokogawa liefert Automatisierungssysteme für Anlagen in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Yokogawa Middle East & Africa, eine Tochtergesellschaft der Yokogawa Electric Corporation, erhält den Auftrag zur Lieferung von Leitsystemen für die Kraftwerks- und Meerwasserentsalzungsanlage Layyah Power and Desalination Station. Auftraggeber ist die Elektrizitäts- und Wasserbehörde Sharjah Electricity & Water Authority (SEWA).

SEWA ist Eigentümer und Betreiber der Anlage und der wichtigste Energieversorger des Emirats Sharjah, einem der Bundesstaaten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE).

SEWA plant, die Automatisierung der Anlage und die Versorgungseinrichtungen der Einheiten 7 und 8 der Layyah Power and Desalination Station nachzurüsten. Jede dieser Einheiten umfasst ein öl-/gasbefeuertes Wärmekraftwerk mit einer Leistung von 75 MW und eine Entsalzungsanlage mit einer Tagesleistung von 27.000 m3. Die Entsalzungsanlage arbeitet mit einer mehrstufigen Entspannungsverdampfung (multi-stage flash (MSF) Evaporation): Diese Technologie basiert auf der Erhitzung und Verdampfung von Meerwasser in mehreren Vakuumdestillationsbehältern zur Dampferzeugung und der anschließenden Entspannung des Dampfes zur Gewinnung von Trinkwasser und Betriebswasser. Diese Anlagen zeichnen sich durch ihre hohe Energieeffizienz aus, weil die von den nachgeschalteten Entspannungsstufen erzeugte Wärme genutzt wird.

Für dieses Projekt wird Yokogawa Middle East & Africa
- das integrierte Produktionsleitsystem CENTUM® VP für den Kessel, den Turbinenregler, das Turbinenschutzsystem und die Entsalzungsanlage aller Einheiten
- sowie das sicherheitsgerichtete Steuerungssystem ProSafe®-RS für die Brennersteuerung und den Kesselschutz bereitstellen.

Außerdem wird Yokogawa Feldinstrumente liefern, wie z.B.
- Differenzdruck-Messumformer/Druckmessumformer der DPharp EJA-Reihe
- kontinuierliche Emissions-Überwachungssysteme (CEMS) - und Dampf-/Wasseranalysesysteme (SWAS).

Yokogawa Middle East & Africa ist auch für das Engineering sowie für die Unterstützung bei der Installation und der Inbetriebnahme der Systeme verantwortlich. Alle Arbeiten sollen bis September 2017 abgeschlossen sein. Es handelt sich um Yokogawas ersten Auftrag für ein verteiltes Prozessleitsystem für eine Kraftwerks- und Meerwasserentsalzungsanlage in den VAE. In den VAE und im gesamten Nahen Osten ist der Bedarf an Strom und Trinkwasser aufgrund des rasanten Wirtschaftswachstums explosionsartig angestiegen. Kraftwerks- und Meerwasserentsalzungsanlagen, die die großen Erdöl- und Erdgasvorkommen in der Region nutzen, sind ein wichtiger Bestandteil der Infrastruktur dieser Region.

Verwandte Themen
KSB erhält viertes Vorstandsmitglied und Vorstandssprecher weiter
KOMMUNAL 4.0: Fragebogen zur Digitalisierung online weiter
Forschungsprojekt entwickelt Reifegradmodell für die Wasserversorgung 4.0 weiter
SPS IPC Drives 2017: Internationale Plattform zeigt zukunftsweisende Technologien weiter
Die Medias 2018 sind da weiter
DIMATEC und GIMAT bilden auf dem deutschen Markt eine Allianz weiter

Relevante Publikationen für Sie: