Automation Blue

Brasilianische Wasseraufbereitungsanlage wird mit intelligenten Stellantrieben modernisiert

Die Aufrüstung der Rio Manso Wasseraufbereitungsanlage in Brumadinho im Südosten Brasiliens durch Rotork beinhaltete den Bau einer zusätzlichen Filteranlage, den Ersatz von Stellantrieben in der bestehenden Anlage und die Einführung eines digitalen Profibus-Netzwerkes.

Im Zuge der Aufrüstung und Erweiterung der Anlage wurden intelligente Drehantriebe von Rotork instal-liert. Die Antriebe sind mit Profibus DP ausgestattet und sind „non-intrusive“ bedienbar. Die Mehrheit der 136 Antriebe wurde am Einlass, am Auslass und in der Rückspülung der neuen und bestehenden Filter eingesetzt. Die übrigen Antriebe wurden in Schlammsammler, -Eindicker und Sekundärsammler, von denen das Rohwasser für die Behandlung extrahiert wird, installiert. Die Aufrüstung ist das erste ÖPP-Projekt (öffentlich-private Partnerschaft) der COPASA, ein brasilianisches Unternehmen, das auf Design und Implementierung von Lösungen für Wasserversorgung, Abwasser und Abfallwirtschaft spezialisiert ist.

Rotork Brasilien hat bei den Verhandlungen und technischen Diskussionen eng mit COPASA, dem Anla-genbauer Odebrecht und Armaturenhersteller in Brasilien und Übersee zusammen gearbeitet. Die Rotork-Antriebe mit Profibus DP wurden als bevorzugte Stellantriebe ausgewählt. Rotork bietet mit den CK- und IQ-Antriebsreihen sowohl für ATEX als auch für den nicht-explosionsgeschützten Bereich komplette Lösungen für die Automatisierung von Armaturen in der Wasserwirtschaft an. Rotork Site Service unterstützt zudem bei Inbetriebnahme, Installation und Ersatzteilbeschaffung.

Verwandte Themen
Berlin und Amsterdam beschließen Kooperation in Sachen Wasser weiter
AUMA automatisiert Trinkwasserverteilung in Oman weiter
Intelligentes Wassermanagement für Indiens Städte weiter
Smart Meter nach OMS Generation 4 weiter
Mülheim Water Award 2018 ausgelobt weiter
BSI-Bericht: IT-Gefahr bleibt akut weiter

Relevante Publikationen für Sie: